Hradil Sonderkabel werden weltweit in der Automatisierungs- und Robotertechnik sowie der Übertragungs- und Messtechnik eingesetzt.
Der vielfältige Anwendungsbereich unserer Leitungen überzeugt auch die Fachpresse:
  • CAN-Bus-Kabel bleibt flexibel bis -40 °C

    CAN-Bus-Kabel bleibt flexibel bis -40 °C

    Diese niedrig­temperaturbeständige und trommelbare CAN-Bus-Leitung hat einen geringen Außendurchmesser. Die Leitung ist für minimalste Biegeradien und speziell für hohe Datentransfers ausgelegt.

    Erschienen auf elektrotechnik.vogel.de am
    Lesen Sie mehr (Link)

  • Trommelbares CAN-Bus-Kabel

    Trommelbares CAN-Bus-Kabel

    Für den Einsatz in extremen Temperatur­umge­bungen bis zu -40°C. Eine typische Anwendung findet man z.B. für intelligente Regalbediengeräte in Tiefkühl-Hochregal­lagern.

    Erschienen in DRAHT Nr. 6 / 2015
    Lesen Sie mehr (PDF)

  • Stromversorgung bei eisigen Temperaturen

    Stromversorgung bei eisigen Temperaturen

    Hradil stellt ein flexibles 5000 V Stromversorgungskabel für maritime Niedrigtemperaturanwendungen bis -200°C vor. Typische Anwendungen findet man auf LNG-Tankschiffen.

    Erschienen auf maschinenmarkt.vogel.de am
    Lesen Sie mehr (Link)

  • Überlebenskünstler unter den Kabeln dank Hightech-Material

    Überlebenskünstler unter den Kabeln dank Hightech-Material

    Auf Basis eines neuen Hightech-Werkstoffs, der Basaltfaser hat Hradil Spezialkabel das LWL-Hybridkabel PR44 entwickelt. Es ist nahezu unverwüstlich, dauerhaft bruchfest und bietet einen Funktionserhalt bei Temperaturen bis 890 °C.

    Erschienen auf elektrotechnik.vogel.de am
    Lesen Sie mehr (Link)

  • Explosive Gase im Griff

    Explosive Gase im Griff

    Ob in der Erdöl- oder in der chemischen Industrie: Gefährliche Gase dürfen auf keinen Fall in Bereiche eindringen, wo Explosionsgefahr gilt …

    Erschienen in El Forum / Dezember 2012
    Lesen Sie mehr (PDF)

  • Sicheres Kabel für Ex-Anwendungen

    Sicheres Kabel für Ex-Anwendungen

    Mit Sicherheitskabel SC 44 werden Verschleppungen durch die Leitungen vollständig unterbunden, und zwar unabhängig von Kabellänge, Art sowie Druck des Gases.

    Erschienen in DRAHT Nr. 6 / 2012
    Lesen Sie mehr (PDF)

  • Bus-Leitung für Einsatz unter Hochtemperatur

    Bus-Leitung für Einsatz unter Hochtemperatur

    Hradil hat eine gegen Hochtemperatur beständige CAN-Bus-Leitung mit 4,6 mm  Außendruchmesser entwickelt. Sie eignet sich in erster Linie als Steuerleitung für das Motormanagement und vereint vier Eigenschaften:

    Erschienen in DRAHT, Nr. 4 / September 2011
    Lesen Sie mehr (PDF)

  • Kompatible Kanal-TV-Kabel

    Kompatible Kanal-TV-Kabel

    Hradil Spezialkabel setzte auf der Messe Ro-Ka-Tech 2011 mit seinem Programm kompatibler Kanal-TV-Kabel auf Qualität und zusätzliche Serviceangebote.

    Erschienen in bi UmweltBau Nr. 3 / Juni 2011
    Lesen Sie mehr (PDF)

  • Some like it hotter...

    Some like it hotter...

    Erhalt der Funktionsfähigkeit im Brandfall - so lautet die Forderung an flammwidrige Leitungen im Brandfall.
    Das konstruktive Geheimnis der neuen CERAMOFLEX Leitung von HRADIL ist die Aderisolation aus einem keramisierenden Spezialsilikon.
    Trotz hoher Flammwidrigkeit (FE 180 bei 750 C°) ist die CERAMOFLEX Leitung enorm flexibel und mit 11,4 mm Durchmesser extrem dünn.

    Erschienen in MaschinenMarkt, Juni 2009
    Lesen Sie mehr (PDF)

  • Unter Druck

    Unter Druck

    Ein Kabel, das (fast) jedem Druck standhält:
    Das neue Hradil Hochdruck-Spülkabel vereint die bisher getrennten Eigenschaften von Kanal-TV-Kabel und Spülschlauch in sich und ist für einen Betriebsdruck bis 2500 bar ausgelegt.

    Erschienen in: Draht, Nr. 1 / 2009
    Lesen Sie mehr (PDF)

  • Kabel mit doppelter Haut nach dem Zwiebelprinzip

    Kabel mit doppelter Haut nach dem Zwiebelprinzip

    Hradil Spezialkabel, Stuttgart stellt ein neu entwickeltes Kabel für Kanal TV mit 2-Schicht PA Mantel für TV-Kamera Systeme vor.
    Von der Natur abgeschaut. HRADIL Spezialkabel hat ein KANAL TV Kabel entwickelt, das aus zwei Kabelmänteln übereinander aufgebaut ist.
    Sozusagen nach dem „Zwiebelprinzip“ – also mit doppelter Haut.

    Erschienen RO-KA-TECH Journal Nr. 1 / 2007
    Lesen Sie mehr (PDF)

  • Grüne Kabel

    Grüne Kabel

    Nicht nur Halbleiter, passive Bauelemente und Platinen sind von den kommenden Richtlinien »RoHS« und »WEEE« betroffen, auch Kabel dürfen ab Juli 2006 weder Blei noch Brom oder Cadium enthalten.
    Auf der Suche nach alternativen Stoffen stoßen Kabelhersteller auf alte Bekannte, deren optimale Kombination sowohl die EU-Richtlinien als auch die Anforderungen des industriellen Einsatzes erfüllt.

    Erschienen in Design & Elektronik, Nr. 2 / 2006
    Lesen Sie mehr (PDF)

  • Qualität, Service und Wirtschaftlichkeit

    Qualität, Service und Wirtschaftlichkeit

    Leküchner Kanal- und Rohrreinigung, Leingarten setzt auf kompatible Kabel von inkab.

    Erschienen RO-KA-TECH Journal Nr. 4 / 2005
    Lesen Sie mehr (PDF)

  • Koaxialkabel für Extrembedingungen

    Koaxialkabel für Extrembedingungen

    Koaxialkabel sind ein Schwachpunkt bei der Verkabelung unter extremen Bedingungen. Eine Herausforderung, der sich die Konstrukteure von Hradil stellen.

    Erschienen in SPS Magazin, Nr. 3 / August 2005
    Lesen Sie mehr (PDF)